05 55 06 17 17
axis@axishello.com
7-9 Rue de Chantecaille, 87220 Feytiat

Drahtentfernung: 3D-Drucktechnologie bei Axis

Der 3D-Druck-Herstellungsprozess durch Drahtentfernung:

VERFAHRENZUR HERSTELLUNG VON PROTOTYPEN

Der Herstellungsprozess für die Drahtentfernung ist einfach. Hierbei wird ein geschmolzener PC- oder ABS-Schmelzpolymerdraht in aufeinanderfolgenden Schichten von 0,17 oder 0,25 mm extrudiert und abgeschieden. Denn wie bei anderen additiven Fertigungsprozessen wird die CAD-Datei des Kunden zuerst verarbeitet und dann in Scheiben geschnitten, um von der Maschine verwendet zu werden.

VERWENDUNGEN

  • Präzisionsteile, die beim Pulversintern kaum herstellbar sind
  • Dicke Stücke
  • Funktionsmodelle
  • Mechanische und thermische Validierung

UNSERE STÄRKEN

  • Unsere Reaktionsfähigkeit
  • Wir führen die Montage Ihrer Baugruppen durch und validieren sie

INHALT

  • ABS
  • ASA
  • NYLON
  • PC
  • ULTEM
MATERIALBLATT

Axis Limoges Drahtentfernung

Weitere Informationen zu unseren additiven Fertigungstechnologien

ZEIT

2 bis 5 Arbeitstage je nach Größe und Ausführung

VORTEILE

  • Gute mechanische Beständigkeit
  • Geeignet für Baugruppen
  • Keine Verformungsgefahr

MITTEL DER PRODUKTION (mm)

  • 1 Stratasys FDM Fortus : 400 x 355 x 355
  • 1 Fortus 900 : 900 x 600 x 900
  • 1 Intamsys Funmat HT : 260 x 260 x 260 mm